Wann ist Spargelzeit? Wann hat Spargel Saison?

Wann ist Spargelzeit?Es gibt ja Spargelliebhaber, die fiebern der Spargelsaison regelrecht entgegen. Endlich wieder frischer Spargel aus eigenem Land. Damit die Wartezeit nicht zu lange wird, greifen diese Spargelesser auch auf selbst eingefrorenen Spargel zurück. Weißer Spargel natürlich. Zwar hat auch grüner Spargel seine Fans, aber der Weiße ist um einiges begehrter.

Übrigens zur Länge der Spargelzeit weiß der Volksmund bzw. eine Bauernregel:

Bis Johanni nicht vergessen: sieben Wochen Spargel essen.

Viele Bauernregeln gibt es nicht zum Spargel, das liegt wohl daran, dass dieses Gemüse erst wieder in der Neuzeit auch auf deutschen Boden wieder bekannt wurde.

Wann beginnt die Spargelzeit? Wann hat weißer Spargel seine Saison?

Für das Ende der Spargelsaison gibt es mit dem Johannistag ein festes Datum, beim Beginn der Ernte ist man da doch eher vom Wetter im Frühling abhängig. Den ersten frischen weißen Spargel gibt es meist ab Ende März/Mitte April. Der offizielle Beginn der Spargelsaison ist meist etwas später im April, da das Gemüse aber häufig unter Folien gezogen wird, kann er vielerorts schon einige Tage früher gestochen und verkauft werden. Inzwischen wird bei einigen Spargelhöfen in Deutschland auch mit einer Bodenheizung gearbeitet, um den Start der Saison zu beschleunigen.

Spargelsaison 2020

Allerdings, je früher es den Spargel gibt, desto begehrter ist er meist. Auch ist das Angebot noch nicht so groß. Ein paar Tage warten kann also Geld sparen. Denn zur Mitte der Saison, wenn der erste Heißhunger auf die weißen Stangen gestillt ist, wird Spargel meist günstiger und erschwinglicher. Aber keinesfalls schlechter. Meist kommen nun sogar die Stangen in den Handel, die besonders gerne beim Spargel kochen verwendet werden: Nicht zu dünn, nicht zu dick.

Und man sollte vor Mitte April auch gut aufpassen, häufig gibt es zwar bereits weißen Spargel, aber oft ist es importiertes Gemüse aus dem Ausland. Wer auf deutschen Spargel schwört, wird sicherlich lieber noch ein paar Tage warten wollen und dann zuschlagen.

Bestseller Nr. 1
WMF Spargeltopf hoch mit Glasdeckel, 16cm, Cromargan Edelstahl poliert, Dampfgarer, Topf mit Siebeinsatz, geeignet für Pasta, Spaghetti, Gemüse, induktionsgeeignet, 4.5l
  • Inhalt: 1x Spargelkocher Ø 16 cm (V 4.5l für ca. 1,5 kg Spargel), 1x Glasdeckel, 1x Drahteinsatz - optimal für Herdplatten mit Ø 14,5 cm - Artikelnummer: 0799716380
  • Material: Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 - spülmaschinengeeignet, pflegeleicht, backofengeeignet, geschmacksneutral und säurefest
  • Für alle Herdarten geeignet - auch Induktion. Mit TransTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für energiesparendes Kochen
  • Beim Spargelkochtopf gart der Spargel schonend im Dunst des Kochwassers. Auch ohne Drahteinsatz ist der hohe Kochtopf ideal als Spaghettitopf, Pastatopf, Nudeltopf oder Gemüsetopf geeignet
  • Simples Beobachten des Garvorgangs mittels Glasdeckel ohne Verlust von Wärme und Feuchtigkeit. Der breite Schüttrand garantiert ein tropffreies Ausgießen
Bestseller Nr. 2
ELO M&K Spargeltopf Silber 16 cm
  • M & K Spargeltopf mit Glasdeckel
  • Maße: 16 cm

Spargel zu Ostern?

Je später Ostern ist, um so größer die Wahrscheinlichkeit, dann auch Spargel auf den Tisch zu bekommen. Wenn Ostern allerdings sehr früh gefeiert wird, dann wird es mit weißen Spargel aus Deutschland nur etwas, wenn mit Wärme nachgeholfen wird.

Alles hat ein Ende – auch die Spargelzeit

Der Beginn der Spargelzeit ist variabel und damit auch die Dauer der Spargelsaison. Nur das Ende, das steht schon fix fest: Die Spargelzeit endet, auch 2020, wieder am Johannistag, dem 24. Juni 2020.

Warum endet die Spargelsaison am 24. Juni?

Der letzte Spargel der Saison wird am 24. Juni, dem Johannistag, gestochen. Zwar gibt es auch nach diesem Datum noch Spargel der geerntet und verzehrt werden könnte, aber das würde ja die Ernte für das nächste Jahr verderben. Denn Spargel braucht genügend Zeit, um sich auf den Frost vorzubereiten und sich für die Überwinterung zu rüsten. Da es vom 24. Juni bis zum ersten Frost meist mindestens 100 Tage sind, und diese einhundert Tage dem Spargel zustehen, um sich auf diesen Vorzubereiten, endet die Spargelsaison eben schon Ende Juni.

Wer die Spargelsaison mit heimischen Gemüse verlängern möchte, sollte sich mal die Anleitung Spargel einfrieren anschauen.

Es gibt übrigens auch Spargel, der nach dem 24. Juni gestochen und verkauft wird. Das ist aber nur der Fall, wenn der Spargelbauer eine Anlage nach diesem letzten Stich eh still legen möchte. Dann braucht er keine Rücksicht auf die Pflanze zu nehmen und kann so lange Spargel ernten, wie es eben Triebe dafür gibt.

Oder eben Spargel importiert aus dem Ausland. U.a. kommt aus Peru auch zu Weihnachten weißer Spargel nach Deutschland.

Beginn der Spargelzeit im Überblick

2014 wurde ja der Spargel so früh wie nie offiziel gestochen (es gibt meist vor dem Start der Spargelsaison schon Spargel zu kaufen). Hier ein Überblick, wann es in den vergangenen Jahren mit dem Spargel los ging:

Jahr Start Spargelzeit
2020 Spargelsaison 2020
2019 Anfang April
2018 Anfang/mitte April
2017 Anfang/mitte April
2016 Anfang/mitte April
2015 Anfang/mitte April
2014 10. April 2014
2013 25. April
2012 12. April
2011 12. April
2010 22. April
2009 22. April
2008 22. April
2007 24. April
200 24. April
2005 20. April
2004 21. April

Datum für den Spargelsaisonstart aus NRW. Wenn es dort früher losgeht, wird auch im restlichen Deutschland der Start der Spargelzeit entsprechend früher sein.

Leckeres zur Spargelzeit

Bestseller Nr. 1
Low Carb: Das Kochbuch für Berufstätige. Schnelle Rezepte für den Alltag. (GU Diät&Gesundheit)
  • 144 Seiten - 05.03.2016 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Spargel: Stangenweise Frühlingsglück (GU KüchenRatgeber)
  • 64 Seiten - 07.02.2017 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

Auch wichtig: Spargel richtig lagern.